• Automatisierte Ultraschallprüfung

    Automatisierte Ultraschallprüfung

    Treffsicher durch Schall

Automatisierte UT-Prüfung (UT)

automated Ultrasonic Testing

Prüfaufgabe:

  • Auffinden von sehr kleinen Fehlern im Bauteilvolumen und randnahen Bereichen

Anwendung:

  • zur Prüfung nahezu aller Werkstoffe geeignet

Hauptkunden:

  • Automotive, Maschinenbau, Gießereien, Schmieden, Sintermetallurgie, Luft- und Raumfahrt

Verfahrensbeschreibung

Roboter mit zwei Ultraschallgeräten
Typische Fehleranzeige im A-Bild

Gegenüber der konventionellen Ultraschallprüfung wird die Ultraschallenergie in Form eines gerichteten Schallstrahles berührungsfrei über eine Vorlaufstrecke aus Öl oder Wasser in das Bauteil eingekoppelt. Damit sind auch komplizierte Oberflächengeometrien eines Bauteils für die Prüfung noch zugänglich. Da generell mit höheren Prüffrequenzen gearbeitet wird, sind selbst sehr kleine Fehler im Bauteilvolumen noch nachweisbar. Durch die Verwendung von programmierbaren Prüfmanipulatoren oder geeigneten Roboterkonfigurationen stellt diese Prüfmethode eine kostengünstige Lösung in der Großserienprüfung dar. Die rechnergestütze Signalanalyse und Bewertung minimiert subjektive Fehlbeurteilungen.

Verfahren in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung