Zug,-/ Druckprüfung

Prüfaufgabe:

  • Ermitteln der physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Werkstoffen.

Anwendung:

  • Prüfung von Metallen, Kunststoffen und Bauteilen.

Hauptkunden:

  • Stahlhandel, Gießereien, Blechindustrie, Schmieden, Maschinenbau, Fahrzeugindustrie, Automotive, Härtereien 
Zugproben
Spannungs-Dehnungs-Diagramm

Verfahrensbeschreibung:

Der Zugversuch ist ein statischer Versuch bei dem die wichtigsten Werkstoffkennwerte ermittelt werden. Eine Vielzahl an genormten Zug- und Druckproben kann über eine Spannvorrichtung in die Prüfmaschine eingespannt werden und mit einer genormten stetigen Kraftzunahme bis zum Reißen der Probe gezogen/ gedrückt werden. Dabei wird die Kraftzunahme über die Dehnung aufgetragen und somit Werkstoffkennwerte (Zugfestigkeit, Streckgrenze, Dehnung, Einschnürung, E-Modul,…) ermittelt. 

Verfahren in der zerstörenden Werkstoffprüfung